Freitag, 04. Dezember 2020
Notruf: 112

+++Im stillen Gedenken, Volkstrauertag 2020+++

Im Stillen verbrachten sicher die Bewohnerinnen und Bewohner der Ortsteile Walberngrün und Gösmes in der Zeit beider Weltkriege Tage und Nächte damit, ihren Angehörigen nachzutrauern.

Im Stillen gingen die Feuerwehren beider Ortsteile, die Familien und die Bevölkerung jedes Jahr zum Denkmal um der Oper und Vermissten beider Weltkriege, aber auch der mittlerweile zahlreichen Opfern aus den verschiedenen Auslandseinsätzen der Bundeswehr zu gedenken. Wir standen zusammen um Schulterschluss zu zelebrieren, um Halt und Zusammenhalt zu vermitteln.

Gerade in diesem Jahr - gehemmt durch ein Virus - mussten wir lernen, dass Zusammenhalt nun vorallem durch Abstand und Verzicht geprägt wird.

So denken wir am heutigen Tag Derer, die in schweren Stunden ebenso an den gelebten Zusammenhalt in anderen, besseren Zeiten gedacht haben.

Der Bürgermeister der Gemeinde Grafengehaig, Werner Burger, legte zusammen mit Pfarrerin Hemme, den Vorstandsvorsitzenden der Freiwilligen Feuerwehr Walberngrün und der Freiwilligen Feuerwehr Gösmes einen Kranz am Ehrenmal beider Ortsteile, zu Ehren der Gefallenen nieder.

Info

Rauchmelder retten Leben

In Deutschland gibt es 600 Brandtote jährlich, davon sterben  95 % durch den Brandrauch. Die meisten werden Nachts im Schlaf überrascht und sterben letztendlich an einer Rauchvergiftung.

Rauchmelder retten Leben

Info

Notruf europaweit: 112

Unter der Nummer 112 ist mittlerweile europaweit einheitlich der Notruf abzusetzen. Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Arbeitssicherheit und der Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften haben dazu folgendes Meldeschema mit den 5-W-Fragen ausgearbeitet.

Notruf richtig absetzen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.