HomeAktive MannschaftFahrzeugFahrzeugwechsel

Fahrzeugwechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr Gösmes

Das bisherige, in die Jahre gekommene Einsatzfahrzeug der Wehr, ein TSF auf Mercedes T1 Typ 310 mit Ausbau durch die Fa. Ziegler musste ersetzt werden.

Innerhalb der Feuerwehr machte man sich Gedanken was für ein Fahrzeug beschafft werden sollte, man nutzte u.a. die Leitmesse "Interschutz 2015" in Hannover um sich zu informieren was der Markt bietet, außerdem kamen diverse Aufbauhersteller mit Vorführfahrzeugen nach Gösmes, letztendlich fiel die Wahl auf ein MLF als Nachfolger für das TSF.

Das MLF wurde öffentlich ausgechrieben. Das Los für das Fahrgestell ging an die Daimler Truck Division, welche das Fahrgestell vom Typ Mitsubishi Fuso Canter 7 C 18 lieferte. Der Nutzfahrzeughersteller Mitshubishi Fuso Truck and Bus Corporation gehört zur Daimler Truck Division des deutschen Automobilkonzerns Daimler AG. Mit dem schon seit Jahren auf dem asiatischen und amerikanischen Markt vertriebenen Canter füllt Mercedes-Benz die 2013 durch die Produktionseinstellung des Vario entstandene Lücke im Bereich der Transporter in der Klasse zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen. Lentner baute 2013 als erstes deutsches Unternehmen ein Löschfahrzeug auf Basis des aktuellen Mitsubishi Fuso Canter auf.

Die Fa. Lentner sicherte sich das Aufbaulos und fertigte den Kofferaufbau mit integrierter Mannschaftskabine. Das Los der Beladung ging an die Firma Ludwig in Bindlach.

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um das 7. von Lentner auf diesem Fahrgestell aufgebaute MLF in Deutschland, das 5. in Bayern, sowie das erste in ganz Oberfranken auf Mitsubishi Fuso Canter.

Beim MLF wurde die komplette Beleuchtung (ausg. Fahrlicht, Fernlicht, Nebelscheinwerfer) inkl. Sondersignalanlage, Lichtmast in Full-LED Technik ausgeführt.

Die Wehrleute können sich nun bereits auf der Anfahrt mit Atemschutz ausrüsten, dafür sind in der Kabine 2 Sitze von Bostrom Typ Secure All entgegen der Fahrtrichtung in der Mannschaftskabine eingebaut.

Der Einstieg in die Mannschaftskabine ist auch dank der großen Schwenktüren (Bustüren) mit PA sehr gut möglich, die Türen werden elektrisch betätigt. Die Steuerung der Beleuchtung, Sondersignalanlage, Funk, etc. erfolgt über ein im Armaturenbrett integriertes CAN-Bus Bedienteil, Typ Lentner L-Tronic. Als kleines Extra wurde am Rollo des Heckgeräteraumes das Logo der Stadt Helmbrechts angebracht.

Die Feuerwehr Gösmes rückt immer zusammen mit der Feuerwehr Enchenreuth aus. Zum Einsatzgebiet zählen neben den Ortsgebieten gösmes und Enchenreuth auch das Stadtgebiet Helmbrechts und der benachbarte Landkreis Kulmbach zu dem die Wehr öfters alarmiert wird.

Wer ist Online?

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online



Free business joomla templates