Dienstag, 14. Juli 2020
Notruf: 112
  • Wichtige Info!

  • Leistungsprüfung 2019

  • 24-Stunden-Tag 2019

  • 175 PS für den Brandschutz

  • Leistungsprüfung THL , Inspektion und hohe Ehrung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wichtige Info!

Die Kreisbrandinspektion mit Absprache des Landratsamtes hat sich zu folgenden Maßnahmen entschlossen:

Alle Übungs- und Landkreisausbildungen einschl. Ausbildungen für die Jugend- u. Kinderfeuerwehr werden ab sofort bis einschließlich 19. April 2020 ausgesetzt.

Danach oder auch zu einem gegebenen Anlass erfolgt eine erneute Bewertung der Lage und evtl. Neuterminierung der Veranstaltungen.

Die Feuerwehren leisten in dieser Zeit nur Einsatzdienst.

24-Stunden-Tag 2019

Im Stadtgebiet Helmbrechts wurde auch in diesem Jahr wieder der 24-Stunden-Tag der Jugendfeuerwehren durchgeführt. 24 Stunden voller Ausbildungen, kleinen Übungseinsätzen, zwei Großübungen, Teamspielen und viel Spaß und Zusammenhalt.

 

Weiterlesen

Leistungsprüfung 2019

Neues von der Wache West - Vergangenen Samstag durften wir wieder zusammen mit unseren Kameraden aus Enchenreuth die Leistungsprüfung Wasser absolvieren. Mit zwei Gruppen traten wir an und schlossen auch dieses Jahr wieder durchaus erfolgreich unter anderem mit 4 Leistungsabzeichen der Endstufe ab.

Großer Dank geht an alle Teilnehmer und Organisatoren.

Weiterlesen

175 PS für den Brandschutz

Zehn Jahre hat die Feuerwehr Gösmes warten müssen, bis sich ihr größter Wunsch erfüllt. Jetzt hat sie endlich ein neues Löschfahrzeug.

Das neue Mittlere Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Gösmes ist das erste Auto mit dem neuen Stadtemblem. Feuerwehr und Ehrengäste freuen sich nach einem langen Anschaffungsprozess nun über die Inbetriebnahme des neuen Fahrzeugs.

Weiterlesen

  • 1
  • 2
Info

Rauchmelder retten Leben

In Deutschland gibt es 600 Brandtote jährlich, davon sterben  95 % durch den Brandrauch. Die meisten werden Nachts im Schlaf überrascht und sterben letztendlich an einer Rauchvergiftung.

Rauchmelder retten Leben

Info

Notruf europaweit: 112

Unter der Nummer 112 ist mittlerweile europaweit einheitlich der Notruf abzusetzen. Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Arbeitssicherheit und der Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften haben dazu folgendes Meldeschema mit den 5-W-Fragen ausgearbeitet.

Notruf richtig absetzen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.